Am 13 - 14. September 2019 fand die 19. Tagung der Arbeitsgemeinschaft akkreditierter Laboratorien (AAL) in Berlin statt.

Der Einladung nach Berlin folgten weit über 300 Teilnehmer aus medizinischen- analytischen Laboratorien, Universitäten, der Industrie und der Akkreditierungsstelle. Das wissenschaftliche Programm wurde vom Labor 28, dem Robert-Koch-Institut (RKI) und der deutschen Akkreditierungsstelle erarbeitet. Angeboten wurde ein breites Themenspektrum in 5 Themenblöcken. Diese beinhalteten z. B. Anforderungen an QM-Systeme in der Medizin, Validierung /Verifizierung, Präanalytik, Analytik und Postanalytik. Die regulatorischen Anforderungen z. B. die neue IVD-Richtlinie wurden ebenfalls nicht außer Acht gelassen. Die zusätzlich angebotenen Workshops zu Ringversuchen, zum Risikomanagement, zur 17025:2018 und zum Umgang mit Aufzeichnungen fanden regen Zuspruch und waren schnell ausgebucht, ebenso die nach der Tagung angebotenen Laborführungen.

In den Pausen und beim Get-Together im Sage-Club fand unter den Teilnehmern bzw. mit den Industrieausstellern ein reger Austausch rund ums Qualitätsmanagement statt. 
Im direkten Gespräch gab es viel positives Feedback zu den Vorträgen und der Organisation der Veranstaltung. Zum Abschluss der Tagung wurde der „Staffelstab“ von Herrn Dr. Müller an Herrn PD Dr. Stelter vom Labor MVZ Augsburg weitergereicht. 

Herr PD Dr. Stelter lud im Anschluss die Tagungsteilnehmer für den 09.-10.10.2020 in die „Laborstadt Augsburg“ ein.

19. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Akkreditierter Laboratorien.jpg

Auf dem Foto sind in der vorderen Reihe von links nach rechts zu sehen: Frau Rösgen (Standbetreuung Labor28), Frau Oelkers (QMB Labor 28), Dr. M. Müller (GF Labor 28), Frau Dr. Kleymann-Hilmes (QMB RKI), Herr Dr. Hildebrandt (DAkkS).