Corona-Warn-App: Der Weg der Daten in die App

Freitag 19 Juni 2020

Die Bundesregierung hat gemeinsam mit der Telekom und SAP eine Corona-Warn-App entwickelt und am 16.06.2020 zur Verfügung gestellt. Diese App leistet einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der aktuellen Pandemie und kann signifikant helfen, das aktuelle Infektionsgeschehen kontrollierbarer zu machen, in dem Infektionsketten für jeden Bürger selbst erfasst und vollkommen anonym an andere App-Nutzer weitergegeben werden können. Die App kann dem Benutzer dann empfehlen sich auf Coronavirus-2 testen zu lassen.

Ein wesentlicher Bestandteil dieser Lösung ist die gesicherte Übertragung eines positiven Coronavirus-2-Testergebnisses in die App. Um dies zu ermöglichen, befinden sich die Telekom und Vertreter der Labore seit einigen Wochen in enger Abstimmung. An dieser Stelle möchten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten und die Einsender*innen, Patient*innen und Labore informieren.

https://www.alm-ev.de/

 

Wichtige Laborinformationen für Patient*innen

 Corona-Warn-App – Kurzinfo Patient*innen
 

Wichtige Laborinformationen für Einsender*innen

 Corona-Warn-App – Kurzinfo Einsender*innen
 

Zusammenfassende Informationen für die Labore

 Status Laboranbindung – Information für die Labore